Zertifizierungen

Das Kolping-Bildungswerk, Diözesanverband Eichstätt e.V., hat mit den Bildungszentren Weißenburg und Roth das Zertifizierungsaudit im Dezember 2012 bestanden und ist nun nach DIN ISO 9001:2008 und AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert.

DIN EN ISO 9001 – Maximale Flexibilität und Kombinierbarkeit

Die ISO 9001 setzt den international anerkannten Standard für QM-Systeme mit Gültigkeit als Europäische (EN) und Deutsche Norm (DIN). Sie ist ein branchenneutraler Standard, der die betrieblichen Spezialitäten im Bildungswesen adäquat berücksichtigen kann. Die ISO 9001 ist für Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Ausrichtung geeignet. Beim Kolping-Bildungswerk ist sie mit dem spezifischen Branchenstandard oder weiteren Zertifizierungen (AZAV) kombiniert.

AZAV – Träger- und Maßnahmenzulassung

Mit dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt regelt die Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung – Arbeitsförderung – AZAV seit dem 01.04.2012 die Zulassung von Trägern und Maßnahmen. Alle Träger, die Maßnahmen der Arbeitsförderung durchführen, benötigen eine externe Zulassung durch eine Fachkundige Stelle (CERTQUA). Ziel ist es, erstens, mit der Zertifizierung nach AZAV die Qualität von Arbeitsmarktdienstleistungen und zweitens die Effizienz des arbeitsmarktpolitischen Fördersystems zu verbessern sowie drittens eine Vergleichbarkeit unter den Arbeitsmarktdienstleistern zu schaffen.

Kontakt

Kolping-Bildungswerk
Burgstraße 8
85072 Eichstätt
Telefon: 08421/50-591