AGB

Kursdauer

Die Dauer der Kurse ist jeweils angegeben und beinhaltet bereits Pausen.

Gebühr

Überweisen Sie bitte die anfallende Teilnahmegebühr auf unser Konto:
Sparkasse Eichstätt (BLZ 721 513 40)
Kontonummer 4184

Bitte legen Sie den Einzahlungsbeleg beim Seminar vor. Nach der Vorlage der entsprechenden Nachweise gibt es für Mitglieder des Kolping-Diözesanverbandes Eichstätt, für Schüler, Studenten,
Arbeitslose, Auszubildende, Rentner und Inhaber einer Bayerischen Ehrenamtskarte ab zehn Teilnehmern eine Ermäßigung von 5,– Euro.

Zahlungsmodalitäten

Die Seminargebühren sind vor Kursbeginn zu entrichten. Bei Rücktritt von der Anmeldung nach dem Anmeldeschluss müssen wir die volle Kursgebühr in Rechnung stellen. Bei Kursabbruch können die
Teilnahmegebühren nicht zurückerstattet werden. Ab Veranstaltungsbeginn ist ein Rücktritt ausgeschlossen. Bei unentschuldigtem Fernbleiben ist die volle Seminargebühr zu zahlen.
Bereits überwiesene Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn der Kurs nicht stattfindet.

Haftung

Für Unfälle, Verluste und andere Schäden kann keine Haftung übernommen werden.

Anmeldung

Die Anmeldung zu Veranstaltungen kann schriftlich, telefonisch, per Fax, Internet-Formular oder E-Mail erfolgen. Spätestens acht Tage vor Kursbeginn muss die Anmeldung eingehen (Anmeldeschluss) und ist verbindlich. Es erleichtert uns die Planung, wenn Sie sich möglichst frühzeitig anmelden.
Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.
Der Teilnehmer erhält ca. sieben Tage vor Beginn des jeweiligen Seminars eine schriftliche Teilnahmebestätigung mit allen näheren Informationen und einem Überweisungsvordruck zugeschickt.
Sollte die Anmeldung nicht mehr berücksichtigt werden können oder der Kurs nicht stattfinden, erhalten Sie von uns umgehend eine Benachrichtigung. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Mitteilung des KEBW

Den Hinweis auf aktuelle Veranstaltungen bzw. aktualisierte Informationen zu allen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse, dem Internet oder Sie erhalten sie direkt bei uns.

Steuerliche Vergünstigungen

Aufwendungen zur beruflichen Weiterbildung, die durch den Besuch von Kursen und Lehrgängen entstehen, können unter Einhaltung gesetzlich gegebener Bestimmungen steuerlich geltend gemacht werden. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen das für Sie zuständige Finanzamt.

Gültigkeit

Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren frühere AGBs ihre Gültigkeit. Die ausführlichen AGBs sind in unserem Sekretariat erhältlich. Bei Studienfahrten gelten Geschäfsbedingungen des beauftragten Reiseunternehmens