Jugendsozialarbeit (JaS) an der Berufsschule Eichstätt

Jugendsozialarbeit an der Berufsschule Eichstätt

Jugendsozialarbeit an Schule (JaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe (§13 SGB VIII) in der Institution Schule. Ziel ist es, Jugendliche und jungen Erwachsenen den Übergang von Schule und Beruf zu erleichtern. Zu den Hauptaufgaben der JaS gehören Prävention, Unterstützung bei Problemen sowie Konflikt- und Krisenmanagement. JaS soll helfen soziale Benachteiligungen auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden.

Das Beratungsangebot ist auf freiwilliger Basis und unterliegt der Schweigepflicht.

Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler in schulischen, beruflichen und persönlichen Problemlagen
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz
  • Zusammenarbeit und Vermittlung der Schülerinnen und Schüler an externe Institutionen, Beratungsstellen und Behörden
  • Organisation von Projekten zu aktuellen Themen
  • Netzwerkarbeit mit anderen Kooperationspartnern
  • Beratung und Unterstützung von Eltern und Ausbildern
  • Alltagshilfen und Vermittlung von Kompetenzen

Projekte:

  • Disco Fieber
    Eichstätter Kurier vom 15.03.2016 s. Bericht

Kontakt

Kolping-Bildungswerk
Burgstraße 8
85072 Eichstätt
Telefon: 08421/50-591

Simone Adlkofer

Simone Adlkofer befindet sich derzeit in Elternzeit

Frank Wiesner

Jugendsozialarbeit an der Berufsschule Eichstätt

Staatliche Berufsschule Eichstätt
Burgstraße 22
85072 Eichstätt
Homepage: http://www.berufsschule-eichstaett.eu

Simone Adlkofer - derzeit in Elternzeit -
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 08421 9898-36
simone.adlkofer@berufsschule-eichstaett.eu
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

 

Frank Wiesner
Sozialpädagoge
Telefon: 08421 9898-36
frank.wiesner@berufsschule-eichstaett.eu